AG Biochemische Ökologie und Molekulare Evolution

Forschung der Arbeitsgruppe

In unserer Abteilung „Biochemische Ökologie und Molekulare Evolution“ steht neben der Lehre auch die Forschung im Mittelpunkt. Wir nutzen das Modellsystem der Pyrrolizidin-Alkaloide, einer Gruppe von meist giftigen Naturstoffen aus Pflanzen, um Fragen nach dem Ursprung dieser Substanzen zu beantworten. Hierzulande bekannt wurden diese Alkaloide unter anderem, weil sie im Jakobskreuzkraut (Jacobaea vulgaris, Syn. Senecio jacobaea) vorkommen. Gelangen sie in die Nahrungskette, können sie auch bei Nutztieren und auch beim Menschen bleibende Schäden verursachen. Wir wissen bereits, dass Pflanzen die Fähigkeit, diese Naturstoffe zu bilden, mehrmals in der Evolution „erfunden“ haben, doch ist bis heute weitestgehend unklar, wie diese Substanzen gebildet werden. Woher stammen die dafür erforderlichen Gene und Regulationsfaktoren? Und wie ist es bestimmten Insektengruppen immer wieder gelungen, sich an diese „chemische Waffe“ der Pflanzen anzupassen?

Ebenso wichtig wie die Klärung dieser zentralen Forschungsfragen ist uns die Ausbildung junger Wissenschaftler. Durch ein tieferes Verständnis eines komplexen biologischen Systems, in unserem Fall der Pflanze und all ihrer Interaktionspartner von pflanzenfressenden Insekten, über Pilze bis hin zu Bakterien, lernen Sie bei uns, biologische Fragestellungen vor diesem komplexen Hintergrund so zu untersuchen, dass die Antworten, die uns das System gibt, auch verständlich sind. Gute Kenntnisse der Organismen (und nicht nur von „Modellorganismen“) sowie eine breite methodische Palette von molekularbiologischen, biochemischen, bioinformatischen, mikroskopischen und analytischen Methoden qualifizieren Sie für die spätere Tätigkeit als Biologin oder Biologe in Forschung, Lehre oder Industrie. Uns ist es ein besonderes Anliegen, Ihnen eine Forschungsumgebung zu bieten, die die Mittel, Techniken, den Platz und die Expertise bietet, die Sie für Ihre wissenschaftliche Entwicklung benötigen. Die „Einbettung“ unserer Abteilung in den Botanischen Garten Kiel bietet hierfür besondere Möglichkeiten. Von Ihnen erwarten wir Ehrlichkeit, Begeisterungsfähigkeit und die Bereitschaft, Teil unseres Teams zu werden. Wir freuen uns auf Sie!

Botanischer Garten

Der Botanische Garten Kiel unterstützt unsere Forschung durch kompetente Beratung zur Anzucht von Pflanzen verschiedenster Klimazonen sowie durch Bereitstellung von Pflanzenmaterial und Ausrüstung für Experimente. Vielen Dank!